Vollsperrung nach Unfall auf L3041 bei Friedrichsdorf

259
(Symbolbild: Dmitry Vechorko auf Unsplash)

Am gestrigen Dienstag (16.) musste die Landesstraße 3041 bei Friedrichsdorf nach einem Unfall vollgesperrt werden.

Gegen 7.30 Uhr war ein Mann mit seinem Skoda Octavia auf der Landesstraße von der Lochmühle in Richtung Köppern unterwegs. Als sich vor ihm der Verkehr staute, bemerkte er dies zu spät und fuhr seinem abbremsenden Vordermann in einem Opel auf. Dieser wurde durch den Aufprall auf einen ebenfalls bremsenden BMW geschoben, der wiederum auf einen bereits haltenden VW Passat prallte.

Bis auf den Passat waren alle Fahrzeuge nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden an allen Fahrzeugen wird auf über 28.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Im Zuge der Unfallaufnahme und der damit verbundenen Bergung der Fahrzeuge musste die Polizei den betroffenen Streckenabschnitt für zwei Stunden in beide Richtungen sperren.

(Text: PM PP Westhessen)