Antrittsbesuch von Regierungspräsident Prof. Dr. Hilligardt im Hochtaunuskreis

155
Landrat Ulrich Krebs und Prof. Dr. Jan Hilligardt. (Foto: Hochtaunuskreis)

Seit dem 1. März 2024 ist Prof. Dr. Jan Hilligardt neuer Regierungspräsident des Regierungspräsidiums Darmstadt (RP). Kürzlich stattete er Hochtaunus-Landrat Ulrich Krebs seinen Antrittsbesuch ab.

Die Regierungspräsidien in Hessen bündeln und koordinieren verschiedene Fachaufgaben, sei es beim Umweltschutz, bei der Flüchtlingsaufnahme, in der Landwirtschaft und bei der Stärkung des ländlichen Raums, um nur einige Beispiele zu nennen. Nicht zuletzt ist das RP aber auch die Aufsichtsbehörde für den Hochtaunuskreis. Daher gibt es unzählige Schnittstellen zwischen den Behörden, die eine gute Zusammenarbeit erfordern. Dabei ist der persönliche Kontakt und Austausch umso wichtiger.

Bereits in der Vergangenheit haben Prof. Hilligardt, zuvor geschäftsführender Direktor des hessischen Landkreistages, und Landrat Krebs gut zusammengearbeitet. Beim Antrittsbesuch stand ein erster Austausch über relevante Themen für den Hochtaunuskreis im Fokus. Sowohl Prof. Dr. Hilligardt als auch Landrat Krebs betonten dabei die Wichtigkeit solcher Gespräche, um zukunftsweisende Projekte möglichst reibungslos umsetzen zu können. Schließlich verstünden sich beide als Dienstleister – für den Hochtaunuskreis und für die Region.

(Text: PM Hochtaunuskreis)