Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in Wiesbaden verletzt

163
(Symbolfoto: Mika Baumeister auf Unsplash)

Am Montagmorgen (22.) ist in Wiesbaden ein Motorradfahrer bei einem Unfall verletzt worden.

Der 19-Jährige befuhr mit seiner Maschine die Gallileistraße von der Wilhelminenstraße her kommend. Hierbei kam ihm an unübersichtlicher Stelle eine 32-Jährige in einem Porsche entgegen, die mittig auf der Fahrbahn fuhr. Hierdurch musste der Motorradfahrer abrupt abbremsen und kam zu Fall, wobei der 19-Jährige verletzt wurde. Das Kraftrad fiel gegen den Porsche und einen weiteren Pkw.

Die Besatzung eines Rettungswagens behandelte den 19-Jährigen und brachte ihn zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden, den die Polizei auf knapp 6.000 Euro schätzt.

(Text: PM PP Westhessen)