Spielzeugwaffe löst Polizeieinsatz in Bad Homburg aus

259
(Symbolbild: Kevin Woblick auf Unsplash)

Am gestrigen Mittwoch (24.) löste die Sichtung einer Spielzeugwaffe einen größeren Polizeieinsatz in Bad Homburg aus.

Gegen 16.10 Uhr stellten Bewohner einer Einrichtung in der Baierstraße zwei Pistolen im Zimmer eines Mitbewohners fest. Da es sich allem Anschein nach um echte Waffen handelte, war die Polizei zunächst mit mehreren Kräften vor Ort. Dort angekommen konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich tatsächlich um Spielzeugwaffen, die von der Polizei präventiv sichergestellt wurden. Zu strafbaren Handlungen im Zusammenhang mit den “Waffen” kam es nicht.

(Text: PM PP Westhessen)