Porsche in Langen verunfallt: Fahrer verletzt

291
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Pixabay)

Am Montagmittag (29.) verunfallte ein Porsche Cayenne auf der Landesstraße 486 zwischen Langen und Mörfelden; aufgrund der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Straße für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Der schwarze SUV kam aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einer Mauer. In der Folge drehte sich das Fahrzeug und blieb auf der Seite liegen, wobei das Fahrzeugheck noch auf die Fahrbahn ragte. Beide Fahrzeuginsassen wurden im Auto eingeklemmt und mussten durch die Rettungskräfte befreit werden. Der 59-Jahre alte Fahrer erlitt Verletzungen im Gesicht und wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Porsche war nicht mehr fahrbereit und musste angehoben und anschließend abgeschleppt werden.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06103 9030-0 an die Polizei in Langen zu wenden.

(Text: PM PP Südosthessen)