Radfahrer nach Verkehrsunfall in Klein-Krotzenburg verstorben

234
Symbolbild eines Unfalls zwischen PKW und Fahrrad (Foto: Stephan Wusowski auf Pixabay)

Ein 70 Jahre alter Fahrradfahrer aus dem Kreis Offenbach erlag am gestrigen Donnerstag (2.) im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Vorangegangen war ein Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag (30.) in Klein-Krotzenburg. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war der 70-Jährige gegen 16 Uhr im Bettenweg in westliche Richtung unterwegs. Dabei soll er an der kreuzenden Straße “Platz der Republik” die Vorfahrt einer von rechts kommenden Chevrolet-Fahrerin missachtet haben, sodass es im Kreuzungsbereich zur Kollision kam. Diese konnte die 59-jährige Fahrerin des Pkw offenbar nicht mehr verhindern, obwohl sie ersten Informationen zufolge langsam in die Kreuzung eingefahren war. Infolge des Zusammenstoßes stürzte der Radfahrer, der keinen Schutzhelm getragen hatte, wobei er sich am Kopf schwer verletzt hatte und in eine Klinik verbracht wurde. An dem beteiligten Auto entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro.

Die Polizei bittet nun weitere Unfallzeugen, sich unter der Rufnummer 06182/8930-0 bei der Polizeistation in Seligenstadt zu melden.

(Text: PM PP Südosthessen)