Rücksichtslose Fahrt am Oberurseler Maasgrund

195
Symbolbild Motorrad (Foto: Johnnys_pic auf Pixabay)

Ein Motorradfahrer meinte am Mittwoch (1.), mit hoher Geschwindigkeit und lauten Motorengeräuschen auf einer Straße in Oberursel auf und ab fahren zu müssen.

Gegen 14 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Polizei ein, dass ein Motorrad auf der Königsteiner Straße in der Nähe des Maasgrundes unterwegs sei. Der Fahrer sei in diesem Straßenabschnitt immer wieder auf und ab gefahren und habe dabei die einzelnen Gänge voll ausgereizt, um eine möglichst hohe Geschwindigkeit und laute Motorengeäusche zu erreichen. Gleichzeitig befanden sich zahlreiche Passanten und auch Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer am Fahrbahnrand der stark befahrenen Straße. Die Polizei konnte das Motorrad und den Fahrer schnell ausfindig machen. Es handelte sich um einen 30-jährigen Mann aus Frankfurt. Gegen ihn wird nun strafrechtlich ermittelt. Zudem stellten die Beamten seinen Fahrzeugschlüssel präventiv sicher, um weitere Fahrten dieser Art zu unterbinden.

Zeuginnen und Zeugen der verkehrswidrigen Fahrweise können sich unter der Rufnummer (06171) 6240-0 bei der Polizeistation Oberursel melden.

(Text: PM PP Westhessen)