Theodor-Heuss-Brücke wegen Gutenberg-Marathon gesperrt

288
Symbolbild einer Absperrung (Foto: Pixabay)

Rund um den Gutenberg-Marathon am Sonntag, 5. Mai, kommt es zu umfangreichen Änderungen im gesamten Mainzer Liniennetz. Hiervon betroffen sind auch die Gemeinschaftslinien 6, 9 und 28 von ESWE Verkehr und Mainzer Mobilität.

Samstag, 4. Mai – Linie 6: Bereits am Samstag, 4. Mai, ab etwa 8 Uhr, wird in Mainz die Große Bleiche zwischen Bauhofstraße und Landtag gesperrt. Es gilt auf der Linie 6 im Mainzer Stadtgebiet dann in beiden Richtungen ein geänderter Fahrtweg. Alle Infos hierzu erhalten die Fahrgäste auf www.mainzer-mobilitaet.de.

Sonntag, 5. Mai – Linien 6 und 9: Die Theodor-Heuss-Brücke wird am Sonntag, 5. Mai, voraussichtlich von 7 bis etwa 15 Uhr, für den Verkehr gesperrt. Der Busbetrieb zwischen Mainz-Kastel und dem Mainzer Hauptbahnhof wird während der Veranstaltung eingestellt. Busfahrten von Wiesbaden nach Mainz enden an der Haltestelle „Kastel/Bahnhof”. Fahrten in Richtung Wiesbaden beginnen an der Haltestelle „Kastel/Bahnhof” in Richtung Hochkreisel. Daher wird den Fahrgästen zwischen Wiesbaden und Mainz empfohlen, im Veranstaltungszeitraum auf Regional- und S-Bahnen auszuweichen.

Linie 28: Die Fahrten enden an der Haltestelle „Kastel/Bahnhof” in Richtung Hochkreisel. Die Abfahrten erfolgen an der Haltestelle „Kastel/Bahnhof” in Richtung Kostheim.

Weitere Informationen sind an den Fahrplankästen der betroffenen Haltestellen verfügbar. Aktuelle Fahrplanauskünfte finden sich zudem im interaktiven Liniennetzplan auf www.netzplan-wiesbaden.de.

Das ESWE-Verkehr-Servicetelefon ist von Montag bis Freitag zwischen 7 und 18 Uhr sowie samstags von 8 bis 15 Uhr unter der Rufnummer (0611) 45022450 erreichbar. Fahrplan- und Tarifinformationen sind ebenfalls über die Hotline des Rhein-Main-Verkehrsverbunds erhältlich und das täglich rund um die Uhr unter der Nummer (069) 24248024.

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)