Hoher Schaden bei Unfall in Mühlheim: 87-Jähriger beschädigt drei geparkte Autos

218
(Symbolfoto: Marcel Langthim auf Pixabay)

Vier beschädigte Autos und ein Gesamtschaden von geschätzten 40.000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am gestrigen Dienstagmittag (7.) in der Bieberer Straße in Mühlheim am Main zugetragen hatte.

Verantwortlich hierfür war ein 87 Jahre alter VW-Fahrer, der sich dabei offenbar auch verletzt hatte. Der Mühlheimer war gegen 12 Uhr aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrspur abgekommen und in Höhe der Hausnummer 10 gegen drei Autos gefahren, die am rechten Fahrbahnrand standen. Einer der drei touchierten Wagen, ein Mercedes, wurde durch die Wucht des Anpralls sogar auf den Gehweg geschleudert, wo in dem Moment glücklicherweise niemand vorbeilief. Nach dem Zusammenstoß mit dem dritten Fahrzeug kippte der Tiguan des Seniors schließlich auf die linke Fahrzeugseite und kam hierauf zum Liegen. Der 87-Jährige, der sich nicht selbstständig aus dem Wagen befreien konnte, wurde durch die ebenfalls hinzugerufene Feuerwehr aus dem Wagen geholt.

Wieso es zu der Karambolage kam, ermittelt nun die örtliche Polizeistation.

(Text: PM PP Südosthessen)