Seepferdchen-Offensive in Frankfurter Bädern

169
(Symbolfoto: Mariano Nocetti auf Unsplash)

Bis Samstag, 13. Juli, bieten die Frankfurter Bäder zum ersten Mal eine ganz besondere Aktion an: Jeweils samstags von 10 bis 12 Uhr kann in den Titus Thermen, im Panoramabad Bornheim und im Hallenbad Höchst das Seepferdchen-Abzeichen ohne Voranmeldung abgenommen werden. Die Gebühr für Ausweis und Abzeichen ist nach bestandener Prüfung vor Ort zu entrichten.

Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Mike Josef begrüßt die Aktion: „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, jungen Schwimmerinnen und Schwimmern die Möglichkeit zu geben, ihr erstes Schwimmabzeichen schnell und unkompliziert abzulegen. Wenn Kinder schwimmen lernen, ist das eine wichtige Fähigkeit,die sowohl die körperliche Fitness fördert, als auch lebensrettend sein kann.“

Auch der Geschäftsführer der Bäderbetriebe Frankfurt, Boris Zielinski, freut sich der Nachfrage entsprechen zu können und hofft, künftig viele neue Seepferdchen-Gäste in den Frankfurter Bädern begrüßen zu können.

Die Seepferdchen-Prüfungsleistungen im Blick

– Sprung vom Beckenrand mit anschließendem 25 Meter Schwimmen in einer Schwimmart in Bauch- oder Rückenlage, Grobform, während des Schwimmens in Bauchlage erkennbar ins Wasser ausatmen.
– Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser, Schultertiefe bezogen auf den Prüfling.
– Kenntnis von Baderegeln.

(Text: PM Stadt Frankfurt)