Schiedsrichter in Dotzheim beleidigt und bedroht

160
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Im Rahmen eines Jugendfußballspiels am Dienstagabend (21.) kam es in Wiesbaden-Dotzheim zu einer Bedrohung und Beleidigung des Schiedsrichters.

Als der Schiedsrichter gegen einen Jugendfußballer eine Zeitstrafe verhängte und ihn vom Platz stellte, beleidigte und bedrohte der Vater des Spielers den Unparteiischen verbal. Zudem musste dieser durch Funktionsträger davon abgehalten werden, zum Schiedsrichter zu gelangen. Als die Polizei hinzugerufen wurde, war das Spiel bereits beendet und der verbalaggressive Mann nicht mehr anwesend. Da dessen Personalien bekannt waren, konnte auch ohne ihn eine Anzeige eröffnet werden.

(Text: PM PP Westhessen)