Unterliederbach: Streit endet in gefährlicher Körperverletzung mit Autokollision

218
(Foto: AlexDE auf Pixabay)

In der Nacht von Dienstag (28.) auf heutigen Mittwoch (29.) fuhr nach derzeitigen Erkenntnissen ein Mann in Frankfurt-Unterliederbach einen 29-Jährigen mit seinem Auto an und verletzte ihn dabei schwer. Zuvor soll es zu Auseinandersetzungen zwischen den Beiden gekommen sein.

Gegen 4.50 Uhr verfolgte der 24-jährige Tatverdächtige nach derzeitigem Ermittlungsstand auf der Kurmainzer Straße den Geschädigten. Grund dafür sei eine vorangegangene verbale Auseinandersetzung gewesen.

Im Bereich einer Tankstelle in der Kurmainzer Straße habe der 29-jährige Geschädigte sein Fahrzeug angehalten. Daraufhin sei es zu einer weiteren Auseinandersetzung gekommen, in Folge derer der 24-jährige Autofahrer mit seinem Fahrzeug auf seinen Kontrahenten zufuhr, ihn mit dem Auto erfasste und dabei schwer verletzte. Anschließend flüchtete er.

Die verständigten Polizeibeamten nahmen den Flüchtigen kurz darauf fest. Er muss sich nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung verantworten. Der 27-jährige Geschädigte wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

(Text: PM PP Frankfurt)