Rodgau: Lebensmittelausgabestelle Tante Emma sucht dringend Verstärkung

194
Symbolbild. (Foto: Diva Plavalaguna/Pexels)

Seit 14 Jahren unterstützt der unabhängige Verein Tante Emma Rodgau e.V. finanziell bedürftige Rodgauer Bürger durch Abgabe von Lebensmitteln und Hygieneartikel für einen symbolischen Betrag. Dadurch wird Lebensmittelverschwendung vermieden und gleichzeitig die Haushaltskasse von mehr 170 Einzelpersonen und Familien (insgesamt ca. 500 Rodgauer Bürger) entlastet. Um dies gewährleisten zu können, wird täglich bei verschiedenen Spendern (Lebensmittelketten, Discountern, Hofläden, Bäckereien, usw.) die Ware abgeholt, sortiert und an die Kunden abgegeben.

Hierfür ist allerdings ein großes Helferteam notwendig. Aktuell engagieren sich über 100 Personen ehrenamtlich bei Tante Emma. Auch wegen der seit Jahren ansteigenden Kundenzahl, existiert jetzt aber in verschiedenen Teams Verstärkungsbedarf.

So wird beispielsweise im Fahrerteam, welches mit zwei vereinseigenen Fahrzeugen die Ware abholt und die Entsorgung des Mülls übernimmt, Unterstützung benötigt. Auch im sog. Sortierteam, das die eingehende Ware auf Qualität prüft und für den Verkauf vorbereitet, ist Hilfe notwendig. Das Ladenteam, verantwortlich für die Warenausgabe, kann -genau so wie das Büro- oder Betreuungsteam- ebenfalls Verstärkung gebrauchen.
Da die unterschiedlichen Teams an allen Wochentagen, in gewissen Zeitfenstern von morgens bis abends aktiv sind, gibt es zahlreiche Möglichkeiten einer Mithilfe.

Die Mitarbeit in der großen Tante Emma-Familie macht Spaß und leistet einen wichtigen Beitrag für ein besseres Miteinander. Wer sich bei Tante Emma engagieren möchte, der möchte sich bitte per Mail unter info@tante-emma-rodgau.de oder telefonisch montags, mittwochs oder donnerstags zwischen 9 und 11.30 Uhr melden. Jede Unterstützung ist willkommen, unabhängig von Umfang oder Turnus.

(Text: Tante Emma Rodgau e.V.)