Bensheimer Pflegeschulen und Kreis Bergstraße laden zum Tag der offenen Tür

198
(Symbolbild: Patty Brito auf Unsplash)

„Die Pflege ist bunt – entdecke die Vielfalt.“ – unter diesem Motto laden das Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Bergstraße und die Gesundheitsakademie Bergstraße am Freitag, 21. Juni, von 11 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür in das gemeinsam genutzte Gebäude (Berliner Ring 34a, Bensheim) ein. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Pflegekampagne 2024 statt. „Mit unserem Aktionstag möchten wir den Menschen im Kreis Bergstraße zeigen, wie vielfältig und attraktiv die Pflegeberufe sind und welche Ausbildungsmöglichkeiten es dafür im Kreis gibt“, erklärt Marlene Didion-Seehaus (Schulleiterin und Geschäftsführerin beim Bildungszentrum für Gesundheitsberufe Bergstraße). „Wir wollen Schülerinnen und Schüler, aber auch Quer- und Wiedereinsteiger für eine entsprechende Berufslaufbahn gewinnen.“ Denn Im Bereich Pflege gäbe es nicht nur großen Bedarf an Fachpersonal, sondern vor allem auch viele Chancen: „In kaum einem Berufsfeld sind die Aufstiegschancen auch für Nicht-Akademiker so groß wie bei der Pflege“, so Didion-Seehaus. Und auch das Prinzip des lebenslangen Lernens, dass hier praktiziert wird, mache diese Berufe so spannend.

„Wir werden bei unserem Tag der offenen Tür verschiedene realistische Einblicke in das Berufsfeld geben“, erläutert Gudrun Statz, die Leiterin der Gesundheitsakademie Bergstraße. Es werde außerdem ganz praktische Übungen aus dem Bereich Pflege geben, die jeder Gast selbst ausprobieren könne. So können Interessierte vor Ort beispielsweise mithilfe eines so genannten Altersanzugs und einer Altersbrille in die Haut von älteren Menschen schlüpfen und so mögliche Handicaps nachempfinden. Zudem gibt es Übungen und Informationen zur Wundversorgung, zum Umgang mit kranken Kindern und zum Richten von Infusionen. Auch die Durchführung einer Blutdruck- sowie einer Blutzuckermessung ist am Aktionstag möglich. „Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Praxis – zum Beispiel von unseren Partnern aus regionalen Pflegeeinrichtungen, den Krankenhäusern, von der stationären Altenpflege, der Intensiv- und auch der Palliativpflege – werden unsere Lehrerinnen die Besucherinnen und Besucher vor Ort über ihre Arbeit, die Aufgaben und Anforderungen an Pflegepersonal informieren und gern zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung stehen“, so Statz. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

„In den kommenden Jahren werden wir unter anderem aufgrund des demographischen Wandels allein im Kreis Bergstraße rund 1.000 zusätzliche Personen benötigen, die im Bereich Pflege tätig sind“, erläutert Matthias Schimpf, hauptamtlicher Kreisbeigeordneter und aktuell für den Bereich zuständiger Dezernent. „Mit unserer Pflegekampagne und auch mit dem Tag der offenen Tür an den Bensheimer Pflegeschulen wollen wir dazu beitragen, das Image der Pflegeberufe weiter zu verbessern. Wir wollen zeigen, welche Chancen und Vorteile diese Berufe mittlerweile bieten und nicht zuletzt ganz praktische Einblicke bieten.“

Weitere Informationen unter www.bzg-bergstrasse.de und www.gesundheitsakademie-bergstrasse.de sowie rund um das Thema Pflegeberufe unter www.plattform-pflege.de.

(Text: PM Kreis Bergstraße)