Gefährliche Körperverletzung vor Frankfurter Nachtlokal

50
(Symbolfoto: Cornell Frühauf auf Pixabay)

In den frühen Morgenstunden des 1. Juni kam es vor einer Diskothek in der Schäfergasse ind der Frankfurter Innenstadt  zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Im Rahmen dieser stach ein bislang Unbekannter mit einem messerähnlichen Gegenstand auf den 25-jährigen Geschädigten ein.

Nach bisherigen Erkenntnissen habe der 25-Jährige Geschädigte gemeinsam mit einem Zeugen das Nachtlokal gegen 3.50 Uhr verlassen, um zwei Bekannte zu treffen und miteinander das Nachtlokal zu betreten. Vor der Lokalität sei es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 25-Jährigen und einem der späteren Tatverdächtigen gekommen. Dieser habe sodann vier weitere Personen als Unterstützung hinzugezogen und den Geschädigten zu einem Einzelkampf herausgefordert. Bei einem Einzelkampf sei es nicht geblieben und die Gruppe Tatverdächtiger hätten sodann gemeinschaftlich den schon am Boden liegenden 25-Jährigen geschlagen. Im Zuge dessen habe einer der Tatverdächtigen sodann mit einem messerähnlichen Gegenstand auf den Geschädigten eingestochen. Weiter sei der 22-jährige Bekannte des Geschädigten ebenfalls von den Aggressoren geschlagen worden. Die beiden Verletzten seien sodann geflüchtet. Außenstehende alarmierten daraufhin Rettungskräfte und Polizei.

Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen zu dem Vorfall werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 069 / 755 10100 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

(Text: PM PP Frankfurt)