7-Jährige in Offenbach bei Kollision mit unbekanntem Radler verletzt

146
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Nach einem Zusammenstoß zwischen zwei Radfahrenden auf dem Mainradweg in Offenbach am gestrigen Sonntagmittag (9.) bitten die Unfallfluchtermittler um Hinweise zu einem älteren Radfahrer, der den Unfall verursachte und anschließend geflüchtet war.

Der etwa 1,85 Meter große Unbekannte war gegen 12.20 Uhr mit seinem schwarz-grauen Tourenrad unterwegs, als er Zeugenangaben zufolge in Höhe des Rumpenheimer Schlosses einen anderen Radfahrer sowie Fußgänger überholen wollte. Hierbei stieß er wohl aus Unachtsamkeit mit einer entgegenkommenden siebenjährigen Radfahrerin zusammen, sodass beide stürzten. Das Mädchen zog sich durch den Sturz Schürfwunden zu.

Der Unfallverursacher (65 bis 70 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, Brillenträger, Vollbart) wurde augenscheinlich ebenfalls verletzt, er setzte seine Fahrt dann jedoch in Richtung Hanau fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Die Polizei bittet nun um weitere Hinweise zu ihm unter der Rufnummer 069/8098-5100. Auch der andere unbekannte Radler, der überholt wurde, soll sich bei den Beamten als möglicher Zeuge melden.

(Text: PM PP Südosthessen)