Supermarktmitarbeiter in Bad Homburg bewusstlos geschlagen

195
(Symbolbild: Dan Burton auf Unsplash)

Am gestrigen Montag (10.) wurde der Mitarbeiter eines Supermarktes in Bad Homburg von einem Unbekannten bewusstlos geschlagen.

Bereits am Freitag (7.) war der Mitarbeiter in einen Streit mit einem Kunden geraten. Am Montag (10.) nun gegen 13.45 Uhr erschien besagter Kunde zusammen mit zwei Begleitern wieder vor dem Supermarkt in der Gunzostraße. Als der Mitarbeiter zusammen mit einem Kollegen den Mann ansprach, schlug und trat dieser unvermittelt und mehrfach auf den Mitarbeiter ein, sodass dieser stürzte und kurzzeitig bewusstlos wurde. Der Unbekannte flüchtete daraufhin zu Fuß in unbekannte Richtung. Seine beiden Begleiter stiegen in einen grauen Range Rover mit Darmstädter Kennzeichen und fuhren davon.

Bei dem Täter handelt es sich um einen circa 18 bis 21 Jahre alten Mann. Er ist etwa 1,85 Meter groß und hat lange dunkle Haare, die er zu einem Zopf gebunden hatte. Weiterhin trägt er einen schmalen, dunklen Ankerbart. Sein Erscheinungsbild wurde als nordafrikanisch beschrieben. Bekleidet war er mit einem grauen Jogginganzug, schwarzer Basecap und einer Brille.

Die Polizei ist nun auf Zeugensuche. Wer hat die Tat am Montag gesehen oder kann Hinweise zu dem bisher unbekannten Täter geben. Die Polizeistation Bad Homburg nimmt Ihre Hinweise unter der Rufnummer (06172) 120-0 entgegen.

(Text: PM PP Westhessen)