Tennis-Club Münster: Herren 65 stehen an der Spitze

193
(Symbolfoto: Pixabay)

In der Hessenliga schlug die Mannschaft der Herren 65 den Gegner vom TV Watzenborn ganz klar mit 6:0 und steht an der Spitze in Hessen. Die Punkte für den TCM erspielten Werner Eckert, Eduard Schledt, Wolfgang Riegel, Wilhelm Otten und im Doppel noch Norbert Herd.

Die Herren 65II feierten im 3. Spiel ihren 3. Sieg mit 5:1 gegen MSG Kirschhausen/Hüttenfeld. Bereits nach den Einzeln, die von Günter Haardt, Edgar Stork, Herbert Nuschenpickel und Dieter Scholz gewonnen wurden, stand die Mannschaft als Sieger fest. Das Doppel Manfred Nowak/Bodo Bikowski gewann ihr Spiel, leider verloren Richard Kret/Hans Schütte. Die Mannschaft belegt den 2. Platz in Ihrer Gruppe.

Die Herren 50 gewannen in der Gruppenliga völlig souverän und deutlich gegen TC Lampertheim mit 6:0. Die Punkte holten Oliver Staudt, Oliver Pantle, Jens Hujer und Thorsten Henne in den Einzeln, dazu noch Andi Gareis im Doppel. Die Aufsteiger der letzten Saison stehen ebenfalls auf Platz 2 ihrer Gruppe. Starke Leistung.

Die Herren 40 spielten beim Liga-Primus, dem TC Bad König II. In den Einzeln konnten Sebastian von Behren und Christian Kreher punkten, leider verloren Andi Gareis und Mark Joos. Die Entscheidung musste im Doppel fallen. Hier waren die Gegner schlicht und einfach zu stark und so mussten sich Gareis/Kreher und Joos/Andreas Krug leider geschlagen geben.

Die Herren 30 spielten nach ihrem ersten Sieg etwas ersatzgeschwächt beim TC Grasellenbach 4:2. Hier verlor Fabian Gelichkhani nach starker Leistung erst im Match Tiebreak unglücklich. Ebenso knapp verlor Christoph Heckwolf sein erstes Ligaspiel 10:12 im Match Tiebreak. Diesen wiederum gewann Mehmet Börekci und holte den ersten Punkt für Münster, da Max Willsch sein Einzel ebenfalls verlor. Im 1er Doppel gewannen Max Willsch/Lars Willsch, dass Doppel Gelichkhani/Börekci verlor leider nach harten Kampf.

Die Herren hatten in der Gruppenliga beim Gegner BW Bensheim keine Chance und verloren deutlich mit 9:0. Für Münster spielten René Mürdter, Christian Helmchen-Aldick, Falk Koch, Julius Staudt, Fabian Spieß und Lars Schneider. Wie stark der Gegner war zeigt die Leistungsklasse (LK). Der Beste von Münster hat 7,6, der an Position 6 spielende Gegner eine 5,2.

Die Damen 50, ebenfalls letztes Jahr in die Gruppenliga aufgestiegen, verloren ihr Spiel gegen BW Bensheim II leider knapp mit 2:4. Die Einzel verloren Henrike Willsch, Liesel Stork und Christine Heckwolf. Lediglich Petra Schnorbach konnte sich im Match Tiebreak durchsetzen. Das Doppel Willsch/Schnorbach verlor unglücklich, Liesel Stork und Ina Schledt gewannen ihr Doppel und holten den zweiten Punkt für Münster.

Die Damen 40 spielten in der BOL gegen TC Michelstadt 3:3-Unentschieden. Nur Mayumi Gilsdorf konnte im Einzel punkten. Taktisch gut aufgestellt wurden aber beide Doppel von Angelika Vetter/Mayumi Gilsdorf und Denise Müller/Evi Douka gewonnen.

Die Gemischt U18 verlor gegen TC Lampertheim deutlich mit 1:5. Leidglich Joel Hast-Bauer konnte punkten. Es spielten Tom Joos, Marc Michelmann und Misaki Gilsdorf.

Die Gemischt U15 verteidigte den 1. Platz in ihrer Gruppe mit dem Sieg gegen den Messeler TC. Den 6:0 Sieg holten Leon Hummel, Nahla Hauser, Ben Joos und Samuel Krug.
Die Gemischt U12 verlor klar mit 0:6 gegen TC Michelstadt. Der Gegner war schlicht und einfach zu gut. Für Münster spielten Liam Aldick, Jasper Nair, Conrad Nair und Lara von Behren.

Die Gemischt U10 holte ihre ersten Punkte beim 3:3-Unentschieden bei der TSG Gersprenztal. Yueran Mah und Alexander Steinle konnte ihre Einzel gewinnen, leider verloren Chamuel Buchbauer und Xiuran Tu. Das Doppel A. Steinle/C. Buchbauer konnte aber noch den entscheidenden Punkt zum Unentschieden holen.

Den 3. Sieg im 3. Spiel feierten die Gemischt U9. Alexander Steinle und Valentin Aldick gewannen die Einzel und ihr Doppel und stehen zurecht auf dem 1. Platz.

Die Juniorinnen U18 spielten in der Bezirksliga gegen TSG 46 Darmstadt 3:3 Unentschieden. Hannah Euler und Anna-Lena Schledt konnten Ihre Einzel gewinnen, leider unterlagen Larissa Welsch und Katharina Welsch. Den entscheidenden Punkt konnte schließlich das Doppel H. Euler/L. Welsch holen.

Die Junioren U12 holten sich ihre ersten punkte beim 3:3 gegen MSG Darmstadt. Es spielten Ben Joos, Samuel Krug, die jeweils Ihre Einzel und im Doppel gewannen, sowie Colin Jacob und Raphael Müller.

Die Junioren U15 spielten ebenfalls 3:3 bei GSV Gundernhausen. Es spielten Joel Hast-Bauer, Tom Joos, die ihre Einzel und im Doppel gewannen, sowie Maximilian Ferkel und Colin Jacob.

(Text: PM Tennis-Club Münster)