Zwei Fälle von sexueller Belästigung in Offenbach

141
(Symbolfoto: Pixabay)

Eine 20 Jahre alte Frau wurde am Samstagabend (8.) im Martin-Luther-Park in Offenbach von einem etwa gleichaltrigen Mann belästigt und unsittlich angefasst.

Gegen 19.20 Uhr saß die junge Frau gemeinsam mit einem Begleiter und der bis dato unbekannten Person auf einer Parkbank. Als der Unbekannte anfing, die Dame im Gesicht zu berühren, stand sie auf. Der etwa 1,75 Meter große Täter erhob sich ebenfalls, stellte sich neben die Heranwachsende und fasste sie unsittlich an. Anschließend lief der Sittenstrolch, der in Begleitung von zwei weiteren Personen war, davon. Die Geschädigte folgte dem Trio bis zur Marienstraße/Waldstraße, verlor diese dann jedoch aus den Augen. Der Täter hatte eine schlanke Statur und schwarze nach hinten gegelte Haare. Er war mit einer grauen kurzen Hose und einem weißen T-Shirt bekleidet. Außerdem trug er eine schwarze Umhängetasche (Bauchtasche).

Zu einem weiteren Vorfall kam es gegen 19.35 Uhr im Bereich Marktplatz. Hier stand eine 17-Jährige am Bahnsteig und wartete auf die S-Bahn. Unvermittelt trat von hinten ein 30 bis 40 Jahre alter und etwa 1,80 Meter großer Mann an sie heran und fasste sie unsittlich an. Als sie sich umdrehte, lächelte er sie an und verschwand. Er hatte kurze dunkle Haare und trug ein schwarzgraues Kurzarmhemd sowie eine kurze Hose. Er hatte eine schwarze Umhängetasche dabei.

Die Kripo geht anhand der Personenbeschreibungen von unterschiedlichen Tätern aus. Hinweise werden unter der Rufnummer 069/8098-1234 erbeten.

(Text: PM PP Südosthessen)