Unerwarteter Angriff in Biebrich

186
Symbolbild einer geballten Faust (Foto: Engin Akyurt auf Unsplash)

Am gestrigen Donnerstagabend (13.) kam es in Wiesbaden-Biebrich zu einem unerwarteten körperlichen Übergriff, wonach der Verletzte im Krankenhaus versorgt werden musste.

Der Vorfall ereignete sich gegen 22.45 Uhr im Römerweg. Der Angegriffene hielt sich zuhause auf, als es an seiner Tür klingelte. Über die Gegensprechanlage forderte ein Unbekannter den Anwohner auf, das Haus zu verlassen, da er gegen dessen Pkw gefahren sei. Als der besorgte Mann vor das Anwesen trat, wurde er unvermittelt körperlich angegangen.

Der unbekannte Täter war 30 bis 35 Jahre alt, circa 1,80 bis 1,85 Meter groß und kräftig. Er war mit einem dunklen Basecap und einem grauen Hoodie bekleidet.

Wer verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Tatortes gemacht hat, wird gebeten sich mit dem 5. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2540 in Verbindung zu setzen.

(Text: PM PP Westhessen)