Unfall mit Verletztem auf L3457/Weilrod: Verursacher flüchtet und wird festgenommen

339
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Pixabay)

Am Mittwochnachmittag (12.) ereignete sich auf der Landesstraße 3457 bei Weilrod ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer verletzt wurde und der Unfallverursacher zunächst flüchtete.

Gegen 16.45 Uhr war ein weißer Renault Master auf der besagten Straße unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geriet. Dort fuhr gerade ein 57-jähriger Mann mit seinem Motorrad. Der Motorradfahrer versuchte dem Renault auszuweichen, kam dabei von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Der Renault-Fahrer habe noch angehalten, sei aber bei Eintreffen weiterer Zeugen davongefahren. Die alarmierte Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach Fahrzeug und Fahrer ein und konnte beide in einem nahegelegenen Feld feststellen.

Der Fahrer, ein 32-Jähriger aus den Niederlanden, wurde festgenommen. Für ihn ging es zur nächsten Polizeistation. Gegen ihn wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung an. Nach deren Zahlung und Bekanntgabe einer ladungsfähigen Anschrift wurde er wieder entlassen. Der Motorradfahrer zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus.

(Text: PM PP Westhessen)