Neuer Sektionsleiter der Schilddrüsenchirurgie an der Asklepios Paulinen Klinik Wiesbaden

251
Dr. Stefan Böckler (Foto: Asklepios)

Die Asklepios Paulinen Klinik in Wiesbaden freut sich, Dr. Stefan Böckler als neuen Sektionsleiter der Abteilung Schilddrüsenchirurgie vorzustellen. Der erfahrene endokrine Chirurg übernimmt die Position von Dr. Christian Gaedertz, der nach einer beeindruckenden Karriere zum 15. Mai in den Ruhestand gegangen ist.

Die Abteilung Schilddrüsenchirurgie an der Asklepios Paulinen Klinik besteht seit 2013 und hat sich seither als führend in der Region etabliert. Mit rund 300 Operationen pro Jahr erreicht die Abteilung regelmäßig herausragende Ergebnisse, die die hohen Standards der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie (CAEK) übertreffen.

„Durch seine langjährigen Erfahrung und Expertise in der Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenchirurgie ist Dr. Böckler eine wertvolle Bereicherung für unser Team. Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Böckler einen ausgewiesenen Experten auf dem Gebiet der endokrinen Chirurgie gewinnen konnten. Wir sind überzeugt, dass er aufgrund seiner Expertise die Weiterentwicklung der Abteilung maßgeblich vorantreiben wird. Sein Fokus auf höchste medizinische Qualität und patientenorientierte Versorgung steht im Einklang mit den Werten und Zielen der Asklepios Paulinen Klinik.“, sagt Antonia Schenk Gräfin von Stauffenberg, Geschäftsführerin der Klinik.

Für Terminabsprachen steht das Sekretariat unter der Tel. 0611/847 2437 oder schilddruese-wiesbaden@asklepios.com zur Verfügung.

(Text: PM LPR)