Frontalzusammenstoß mit drei beteiligten Fahrzeugen in Darmstadt

194
(Symbolfoto: Marcel Langthim auf Pixabay)

Am gestrigen Montag (17.) ereignete sich gegen 15.30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Gräfenhäuser Straße in Höhe der Bahnunterführung B 42 in Darmstadt.

Hier kam ein 19-Jähriger Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr. In Folge dessen kam es zum Zusammenstoß mit zwei weiteren Fahrzeugen. Als Folge des Verkehrsunfalles wurde ein Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Bad-Dürkheim, sowie ein weiterer Fahrzeuglenker und dessen Beifahrerin aus Frankfurt am Main leicht verletzt. Alle Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird seitens der Polizei auf ca. 60.000 Euro geschätzt. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe, musste die Fahrbahn im Anschluss aufwendig gereinigt werden. Deshalb kam zu einer ca. dreieinhalbstündigen Sperrung der Fahrbahn und zu Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim 3. Polizeirevier Darmstadt unter der Telefonnummer 06151/969-41310 zu melden.

(Text: PM PP Südhessen)