Zuwendung für das Herzenswunsch-Mobil des Roten Kreuzes

188
Das Bild zeigt von links DRK-Mitarbeiter Daniel Rabes sowie Beatrice Mertens, Sandra Schwarz, Steffi Schaffnit, Maike Levita und Martina Töws bei der Spendenübergabe. Jährlich organisieren die fünf Freundinnen den Mädels-Flohmarktes „Kaufrausch“ in Michelstadt.
Das Bild zeigt von links DRK-Mitarbeiter Daniel Rabes sowie Beatrice Mertens, Sandra Schwarz, Steffi Schaffnit, Maike Levita und Martina Töws bei der Spendenübergabe. Jährlich organisieren die fünf Freundinnen den Mädels-Flohmarktes „Kaufrausch“ in Michelstadt. (Foto: Michel Lang / DRK-Odenwaldkreis)

Engagement im Zeichen der Menschlichkeit haben kürzlich die Organisatorinnen des Michelstädter Mädels-Flohmarktes „Kaufrausch“ bewiesen, indem sie die bei ihrer zehnten Veranstaltung eingenommen Gelder dem DRK-Kreisverband Odenwaldkreis für dessen Projekt „Herzenswunsch-Mobil“ gespendet haben.

Dabei sind 4000 Euro für die gute Sache zusammengekommen. Das „Herzenswunsch-Mobil“ wird von den DRK-Kreisverbänden Odenwaldkreis, Darmstadt-Dieburg und Bergstraße unterhalten, um schwer kranken Menschen, denen das Lebensende bevorsteht, eine Reise zu ihren Wunschzielen zu erfüllen und finanziert sich ausschließlich aus Spenden und Zuwendungen. Das Fahrzeug ist modern aus gestattet und wird von ehrenamtlichem Personal besetzt. Mit dem Projekt erfüllt das Rote Kreuz Sehnsüchte und bringt seine Gäste ans jeweilige Ziel ihrer Träume. „Über die Telefonnummer 06062 / 607-310 oder die E-Mail: herzenswuensche@drk-odenwaldkreis.de nimmt man Kontakt auf. Danach werden die wenigen weiteren Schritte besprochen“, informiert Projektleiterin Jennifer Zellmann vom Roten Kreuz.

„Wir halten diese Idee für eine absolut sinnvolle und notwendige Sache. Deshalb haben wir uns für das Rote Kreuz als Adressaten entschieden“, sagt Maike Levita.  Nachdem die Kaufrausch-Mädels  das Herzenswunsch-Mobil besichtigt und erläutert bekommen hatten, haben sie ihre Spende kürzlich an Mitarbeiter und Notfallsanitäter Daniel Rabes übergeben. Das gespendete Geld wird für die gesamte Unterhaltung des Wagens, anfallende Reparaturen oder für eventuell entstehende Eintrittsgelder bei Veranstaltungen genutzt und ausschließlich im DRK-Kreisverband Odenwaldkreis verwendet.

(Text: PM DRK-Odenwaldkreis)