Vortrag: „Ein Taucher, der nicht taucht, taucht nicht(s)“

171
Sporttaucher Wolfram Eikemeier
Bild: Dhritiman Mukherjee, Naturfotograf aus Indien

03Am Freitag, den 12 Juli 2024, 14 Uhr, hält der 1959 in Gera (Thüringen) geborene Maschinenbauingenieur und Sporttaucher Wolfram Eikemeier im Rahmen des Sommerprogramms „Kunst und Kultur am Autoberg“ im Haus Sankt Martin einen Vortrag zum Thema Sporttauchen.

Natürlich zeigt er auch spektakuläre Fotos aus der Unterwasserwelt. „Der Vortrag ist ausdrücklich für Kinder und Jugendliche geeignet“, erklärt das Multi-Talent Eikemeier, „das ist doch ein schöner Auftakt der hessischen Sommerferien.“

Sporttauchen beinhaltet das Tauchen als Breitensport und ist eine Freizeitbeschäftigung, bei der die körperliche Betätigung, Spaß und das Erleben im Vordergrund stehen. Diesen Spaß möchte Eikemeier vermitteln.

Erst 2006 begann er mit der Ausbildung zum Sporttaucher bei seinem jetzigen Tauchverein, dem Unterwasserclub Rüsselsheim. Als Tauchanfänger nahm er im gleichen Jahr an einer Vereinsreise nach Ägypten teil.

Die Eindrücke unter Wasser, das warme Wasser, die sehr gute Sicht steigerten diese Begeisterung weiter. Über weitere Ausbildungsstufen ergänzte er seine Fähigkeiten, Kenntnisse für das Tauchens stetig weiter. Die anfänglichen Tauchgänge in “warmen” Wasser wurde im Laufe der Jahre durch Kaltwassertauchgänge ergänzt.

Wissen weitergeben

Von seinem Tauchpartner und gutem Freund wurde er dazu mit Erfolg angesteckt. Mittlerweile ist er in warmen Regionen (unter anderem Indonesien, Ägypten, USA) der Erde genauso aktiv, wie in kalten Tauchgebieten. Er hatte die Möglichkeit in Grönland zu Tauchen. Doch auch in Sibirien, im Baikalsee sowie in zugefrorenen heimischen Gewässern konnte er seinen Tauchsport ausüben. Bei den verschiedenen Expeditionen hatte er zudem die Gelegenheit internationale Meeresbiologen, Forschungstaucher und Unterwasserfotografen kennenzulernen.

Nun gibt Eikemeier sein Wissen an Interessierte weiter. Im Mittelpunkt seines Vortrags stehen u.a. das Berufs- und Sporttauchen, die verschiedenen Arten des Tauchens, etwas zur Geschichte dieses Sports, zur Ausrüstung, zu den Signalen und Handzeichen, zur Tier- und Pflanzenwelt unter Wasser, zu den Tauchplätzen und zur Umweltverschmutzung. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:

Haus Sankt Martin am Autoberg
Facheinrichtung für wohnungslose Menschen
Frankfurter Straße 43
65795 Hattersheim am Main

(Text: PM Caritasverband Main-Taunus)