Baggerseepiraten mit Transfercoup

175
Sam Hoddersen kommt wieder an die Rodau (Foto: Baggerseepiraten).

Pünktlich zum Vorbereitungsstart haben die Baggerseepiraten auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Und die Verpflichtung hat es wahrlich in sich, denn kein Geringerer als der aus dem eigenen Nachwuchs stammende US-Nationalspieler Sam Hoddersen wird ab sofort wieder das Piratentrikot tragen !

Im Oktober 2021 hatte sich der jetzt 27-Jährige auf die Reise begeben und in den letzten drei Jahren sowohl in Schweden bei Lugi HF, als auch in Spanien bei Ademar Leon, wertvolle Erfahrungen im Profihandball sammeln können. Hinzu kommt noch die WM-Teilnahme 2023 in Polen/Schweden, in dem er als einer der Haupttorschützen des US-Teams in die WM-Hauptrunde einziehen konnte. Unter anderem erzielte er gegen den späteren Weltmeister Dänemark 5 Tore.

Der sportliche Leiter Marco Rhein über den Transfercoup: „Seit Sam uns vor drei Jahren verlassen hat, haben wir immer Kontakt gehalten und ich freue mich sehr, dass er jetzt wieder zurückkehrt. Nach dem Abgang von Felix Schäfer, können wir diese Position somit optimal besetzen. Sam kann neben seiner Hauptposition auf Linksaußen auch flexibel auf Rückraum Mitte eingesetzt werden. Zudem ist er auch ein Spieler, der für die eine oder andere positiv verrückte Aktion im Spiel gut ist und mit seinen Emotionen die Zuschauer in der Halle mitnimmt.“

In Zukunft wird Sam wieder die Rückennummer 33  der Baggerseepiraten tragen und freut sich auf die Rückkehr: „Ich habe in den letzten Jahren die Entwicklung immer eng verfolgt und als Fan viele Spiele im Livestream angeschaut. Der Kontakt zur Mannschaft und Marco ist nie abgebrochen und ich freue mich, wieder nach Hause zu kommen. Ich will meine im Ausland gesammelte Erfahrung in die junge Mannschaft einbringen und da weitermachen, wo ich vor 3 Jahren aufgehört habe.“

In der Saison 2019/2020, die durch die Corona-Pandemie kurz vor Ende im März 2020 abgebrochen werden musste, stand das Eigengewächs mit 150 Toren auf Platz 2 der Torschützenliste in der damaligen 3. Liga Mitte.

(Text: PM Baggerseepiraten)