ASKLEPIOS-Notfallmediziner informieren sich im Babenhäuser Kieswerk Weiß

249
v.l.: Ldt. Oberarzt Dr. Ramin Sadighi, Sebastian Reising, Geschäftsführerin Sibylla Mailänder, Michael Geis und Chefarzt Dr. Klaus Eisenbeis (Foto: LPR)
v.l.: Ldt. Oberarzt Dr. Ramin Sadighi, Sebastian Reising, Geschäftsführerin Sibylla Mailänder, Michael Geis und Chefarzt Dr. Klaus Eisenbeis (Foto: LPR)

Der Arbeitsschutz nimmt bei den Kieswerken Weiß in Babenhausen, Rodgau und Karlstein von je her einen sehr hohen Stellenwert ein.

Bei einem Besuch zweier Ärzte der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie der Asklepios Klinik Seligenstadt, Chefarzt Dr. Klaus Eisenbeis und Leitender Oberarzt Dr. Ramin Sadighi, erläuterte Geschäftsführerin Sibylla Mailänder den aktuellen Notfallplan des Unternehmens. In diesem sind alle notwendigen Maßnahmen genau hinterlegt und die notwendigen Rettungsschritte detailliert beschrieben.

Die beiden Mediziner stellten die Asklepios Klinik Seligenstadt vor und gaben ausführliche Informationen aus medizinischer Sicht. Dr. Ramin Sadighi ist als D-Arzt der Verantwortliche der Klinik in Seligenstadt für alle betrieblichen Arbeitsunfälle. Beide Ärzte waren mit den von Sibylla Mailänder gemachten Informationen sehr zufrieden. Es wurde vereinbart, die aktuellen Rettungshinweise zu ergänzen und auch die Asklepios Klinik Seligenstadt in den Maßnahmenkatalog aufzunehmen.

(Text: PM Asklepios Klinik Seligenstadt)