Sportehrenbrief der Stadt Offenbach an Ruderer Jürgen Kramp

229
Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke überreichte Jürgen Kramp den Sportehrenbrief der Stadt Offenbach. Foto: Stadt Offenbach / georg-foto, offenbach
Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke überreichte Jürgen Kramp den Sportehrenbrief der Stadt Offenbach. Foto: Stadt Offenbach / georg-foto, offenbach

Der Ehrenvorsitzende des Offenbacher Rudervereins (ORV), Jürgen Kramp erhielt am 7. Juli den Sportehrenbrief der Stadt Offenbach. Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke überreichte die Auszeichnung im Bootshaus des Offenbacher Rudervereins 1874 e.V. anlässlich des 150. Vereinsjubiläums.

Der gebürtige Münchner arbeitete in Mühlheim am Main und ist bereits seit 1986 Mitglied des Offenbacher Rudervereins. Der 84-Jährige wurde nur wenige Jahre nach seinem Beitritt als Nachfolger von Trude Schnabel in den Rudervorstand berufen und ist seit 2017 Ehrenvorsitzender der Ruderabteilung. Der wassersportbegeisterte Kramp engagierte sich 35 Jahre ehrenamtlich für den ORV. Als Geschäftsführer des Hauptvereins kümmerte er sich fast drei Jahrzehnte um alle Fragen rund um Bootshaus, Gaststätte, Behörden, sportliche Abläufe und Regatten sowie viele weitere Aufgaben.

Vorbildliches Engagement

Für sein Engagement erhielt er 1996 die Verdienstnadel Sport ORV und 2011 die silberne Ehrennadel des Rudervereins für seine 25 Jahre Mitgliedschaft. 2022 ernannte der Ruderverein Jürgen Kramp schließlich zum Ehrenvorsitzenden.

Oberbürgermeister und Sportdezernent Dr. Felix Schwenke überreichte ihm am vergangenen Sonntag den Sportehrenbrief der Stadt und betonte sein vorbildliches Engagement: „Das Ehrenamt spielt eine wichtige Rolle in der Gesellschaft und wird oft als ‚Kitt‘ bezeichnet, da es Menschen zusammenbringt, Gemeinschaften stärkt und soziale Bindungen fördert. Das Ehrenamt ist eine wichtige Säule des gesellschaftlichen Zusammenhalts und der Solidarität.

„Es waren und sind besondere Persönlichkeiten, die über 150 Jahre die Geschicke des Offenbacher Rudervereines geprägt haben – so auch Jürgen Kramp.“

Gerhard Wander, der 1. Vorsitzende des Offenbacher Rudervereins, schlug Jürgen Kramp für den Sportehrenbrief vor, um seine vorbildlichen Verdienste zu würdigen. Der ORV bietet neben dem Rudern auch weitere Vereinssportarten an. Sportbegeisterte können im Verein Hockey spielen, segeln und im Drachenboot mitpaddeln. Für Menschen mit körperlichen Einschränkungen wird das inklusive Segeln angeboten. Regelmäßig wird Schnuppertraining für Interessierte veranstaltet.

(Text: PM Stadt Offenbach)