Neuer Krankenwagen für das DRK Neu-Isenburg

4

Dreieich. Crowdfunding-Projekt mit Volksbank Dreieich 

-Anzeigen-

Das Deutsche Rote Kreuz in Neu-Isenburg, fester Bestandteil der Stadt und wichtiger Faktor des alltäglichen Lebens, ruft um Hilfe: Insgesamt 20.000 Euro benötigt der gemeinnützige Verein für einen neuen Krankenwagen. Die ehrenamtlichen Helfer haben ein gut erhaltenes gebrauchtes Fahrzeug ins Auge gefasst. „Sie sind so oft für uns da – es ist längst an der Zeit etwas zurückzugeben. Wir mussten deshalb nicht lange überlegen und haben auf unserem Portal „Mit Herz für die Region“ das Crowdfunding-Projekt mit dem DRK gestartet. Gemeinsam mit den Bürgern der Region helfen wir als Volksbank Dreieich eG den Krankenwagen zu finanzieren. Es war wahrscheinlich nie einfacher, etwas für uns alle zu tun“, sagt Christian Mazzeo, Regionaldirektor Neu-Isenburg, Volksbank Dreieich eG.

Wichtig für Neu-Isenburg 

Für die meisten Einsätze nutzen die rund 30 aktiven Helfer und Einsatzkräfte des DRK Neu-Isenburg zurzeit ein inzwischen jahrzehntealtes Fahrzeug. „Wir betreuen nahezu alle Neu-Isenburger Feste, wie zum Beispiel Open Doors oder das Weinfest. Mit unserem aktuellen Fahrzeug gestaltet sich die Versorgung der Patienten allerdings enorm schwierig. Das beginnt bei einer fehlenden Klimaanlage und endet bei nicht vorhandenen Halterungen für die medizinische Ausrüstung“, beschreibt Jonas Eisenhauer vom Rot-Kreuz Team den Wunsch nach einem neuen Fahrzeug. „Auf den Rettungswagen für die intensiven Einsätze können wir nicht immer ausweichen, schon allein, da dafür ein LKW-Führerschein nötig ist. Wir müssen einfach eine zeitgemäße Hilfs- und Versorgungsgrundlage für die Bürger Neu-Isenburgs schaffen“, ergänzt Eisenhauer.

Mit Herz für die Region

Der Nutzen des neuen Krankenwagens für die Menschen vor Ort wäre also immens. Als Bank der Region fördert die Volksbank Dreieich eG über das Crowdfunding-Portal „Mit Herz für die Region“ genau solche Projekte. 313.000 Euro wurden inzwischen aus der Region für diverse Ideen und Projekte der regionalen Gemeinschaft gespendet, fast 46 Projekte konnten in und für die Region bisher realisiert werden. „Dabei möchten wir, dass jedes Projekt auch größtmöglichen Erfolg hat. Deshalb unterstützen wir jedes Projekt, das es in die Finanzierungsphase schafft, mit einem Zuschuss aus unserem Crowdfunding-Spendentopf. Das heißt: Jede Spende ab 5 Euro unterstützen wir mit zusätzlichen 5 Euro, unserem Co-Funding“, erklärt Mazzeo. Mittlerweile steuerte die Volksbank Dreieich auf diese Art ein Co-Funding von inzwischen fast 70.000 Euro für Projekte in der Region bei.
Weitere Informationen zum Crowdfunding-Projekt des DRK sowie Wissenswertes über die aktuellen und vergangenen Projekte unter www.vobadreieich.de/fuerdieregion

Die Volksbank Dreieich eG (www.vobadreieich.de) ist eine deutsche Genossenschaftsbank mit Sitz in Dreieich. Die Universalbank mit Filialstruktur ist angetrieben von dem Wunsch, stets bestmöglichen Service zu bieten. Dafür baut die Bank digitale Lösungen immer weiter aus und bündelt hochklassige Beratungsexpertise. Daneben setzt sie sich über Spenden, Sponsoring und weitere Aktionen aktiv für die Region ein, zum Beispiel über die Crowdfunding-Plattform „Mit Herz für die Region“.
Kontakt: Volksbank Dreieich eG, Offenbacher Str. 2, 63303 Dreieich-Sprendlingen, 06103 95-3000, kontakt@vobadreieich.de, www.vobadreieich.de