LaDaDi Umweltschutzpreis: offen für Vorschläge

11
Foto: gestellt von der Kreisverwaltung Darmstadt Dieburg

DARMSTADT-DIEBURG (PM) – Auch dieses Jahr wird er verliehen: der Umweltschutzpreis des Landkreises Darmstadt-Dieburg. Hierfür werden Gemeinden und Verbände angeschrieben und gebeten, entsprechende Vorschläge einzureichen.

Mit dem Preis sollen beispielhafte Leistungen auf den Gebieten des Naturschutzes und des allgemeinen Umweltschutzes gewürdigt werden. Preisträger können demzufolge Einzelpersonen, Personengruppen, Organisationen, Verbände, Arbeitsgemeinschaften oder Firmen sein, die ein besonderes Engagement bewiesen und beispielhafte Leistungen in den oben genannten Sachgebieten erbracht haben.

Vorschläge für die Preisverleihung können von Behörden, Gemeinden, Verbänden, Vereinen und sonstigen Institutionen und Einrichtungen und einzelnen Bürgerinnen und Bürgern unterbreitet werden: bevorzugt digital (CD / DVD / USB-Stick oder per E-Mail an umwelt@ladadi.de) aber natürlich auch gerne per Post an

Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg, Fachbereich Natur- Gewässer- und Bodenschutz, Landschaftspflege, Jägertorstraße 207, 64289 Darmstadt

Die Frist für Vorschläge endet am 30. April 2021.

Den eingereichten Vorschlägen sollte gleichzeitig eine Dokumentation der Leistungen des/der Vorgeschlagenen beigefügt werden, damit eine Begutachtung durch die Prüfungskommission in ausreichender Form erfolgen kann.

Für Schulen und Jugendgruppen wurde ein eigener Umweltschutzpreis geschaffen und 2010 erstmals vergeben. Er wird im Wechsel mit dem Umweltschutzpreis des Landkreises Darmstadt-Dieburg vergeben.