Brandstiftung in der alten Schule in Egelsbach – etwa 5000 Euro Schaden

16
Foto: Jürgen Sieber auf Pixabay

EGELSBACH (PM) – In der Nacht von Donnerstag, den 04.03., auf Freitag, den 05.03., wurden Personen dabei beobachtet, wie sie sich an einem Kellerfenster der Alten Schule zu schaffen machten.

-Anzeigen-

Aufmerksame Nachbarn riefen sofort die Polizei. Bei Eintreffen der Polizei brannte bereits ein Kellerfenster. Da auch die Brandmeldeanlage auslöste, war kurz darauf auch die Feuerwehr vor Ort, die den Brand schnell löschen konnte. Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden, aufgrund der schnellen Reaktion der Nachbarn und der Einsatzkräfte dürften die Kosten für die Reinigung des Schadensbereiches und den Einbau eines neuen Fensters jedoch unter 5.000 € liegen. Da es sich bei dem beschädigten Fenster jedoch um ein Fluchtfenster handelt, können leider die angebundenen Räumlichkeiten bis zur Instandsetzung nicht für den Unterricht genutzt werden. „Bei aller Erleichterung über die Tatsache, dass die Gemeinde wohl mit einem blauen Auge davon gekommen ist, bleibt die Frage: Wer macht so was? Und warum?“, gibt sich Bürgermeister Wilbrand verärgert über die mutwillige Zerstörung. Selbstverständlich wird die Gemeinde Anzeige erstatten und der Rathauschef hofft, dass die Polizei die Verursacher des Schadens möglichst zeitnah ermitteln kann.