Gemeinde Egelsbach bereitet Lösung für kostenlose Schnelltests vor

29
Foto: fernando zhiminaicela auf Pixabay

EGELSBACH (PM) – Ab dem 8. März hatte die Bundesregierung einen kostenlosen Schnelltest pro Woche für jede Person in Aussicht gestellt. Am 9. März sind dafür die rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen worden.

-Anzeigen-

Aktuell sind der Kreis und die Kommunen dabei, die Infrastruktur sicherzustellen, die es jedem Bürger und jeder Bürgerin ermöglicht einen Test pro Woche kostenlos zu erhalten. Die Gemeinde Egelsbach hat bereits in der letzte Woche alle Ärzte, Apotheken und das Testzentrum zu einem runden Tisch eingeladen, um ein Konzept für die Umsetzung vor Ort zu erarbeiten. Dabei wurde schnell klar, dass sowohl die niedergelassenen Ärzte, als auch die Apotheken, diese Herausforderung zusätzlich zu ihren eigentlichen Aufgaben nicht werden leisten können. Die Apotheken signalisierten personelle Unterstützung, die niedergelassenen Ärzte sehen sich in der Lage, die Nachversorgung der positiven Test vor allem mittels einer Bestätigung des Befundes durch einen PCR-Test zu übernehmen. Damit wären die aktuellen Kapazitäten allerdings erschöpft. Einzig das im Familienzentrum untergebrachte privatwirtschaftlich betriebene Egelsbacher Schnelltestzentrum verfügt über ausreichend personelle und Testkapazitäten, um diese Aufgabe auch kurzfristig zu übernehmen. Deshalb hat das Testzentrum einen entsprechenden Antrag beim Gesundheitsamt des Kreises gestellt, der zurzeit bearbeitet wird.

Sobald alle offenen Fragen geklärt sind, kann jeder Egelsbacher und jede Egelsbacherin einmal pro Woche im Egelsbacher Testzentrum den kostenlosen Schnelltest in Anspruch nehmen. Damit steht in Egelsbach bereits jetzt die notwendige Infrastruktur bereit und es kann gestartet werden, sobald die Genehmigung erteilt wurde.