Mann mit Schusswaffe in Darmstadt bedroht und ausgeraubt

10
Foto: fsHH auf Pixabay

DARMSTADT (ots) – Ein 31 Jahre alter Mann aus Darmstadt wurde am Dienstagabend (9.3.) gegen 19 Uhr im Alfred-Messel-Weg von einem Unbekannten mit einer schwarzen Schusswaffe bedroht und zur Herausgabe seiner Geldbörse aufgefordert.

-Anzeigen-

Nach Erhalt der Wertsachen flüchtete der Täter. Der Kriminelle wurde als etwa 20-35 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Er sprach akzentfrei Deutsch und war zum Zeitpunkt der Tat mit einer schwarzen Jacke, einer blauen Jeans und einer sogenannten schwarzen “Beaniemütze” bekleidet. Zudem trug er eine weiße FFP2-Maske im Gesicht. Die Darmstädter Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Unter der Rufnummer 06151/9690 sind die Beamten des Kommissariats 10 zu erreichen und nehmen alle sachdienlichen Hinweise zu dem Flüchtenden entgegen