Erster Spargel in Weiterstadt gestochen: Bauer Lipp freut sich über Ernte

243
Betriebsleiterin Etelka Strepek sticht den ersten Spargel des Jahres (Foto: Tara Lipke)

WEITERSTADT (BT). Der erste Spargel des Jahres 2021 wurde auf dem Feld 42 bei Büttelborn gestochen. Bauer Peter Lipp freute sich über die frischen, frechen aber sehr schlanken Spargel, die ihre Köpfe durch die Erdoberfläche streckten.

-Anzeigen-

„Der Spargel ist schlau.“ so Lipp. „Er schiebt zum Test erst einen schwachen Spross nach oben, um zu testen, ob die Zeit auch wirklich schon reif ist. Denn wenn der Frost ihn zerstört, hat die Pflanze nicht die stärkste Kraft verloren.“  Die normale Spargelzeit ist ja bekanntlich von April und endet traditionell am „Spargelsilvester“ zum 24. Juni. Bauer Lipp versteht sich aber aufs Locken und Fördern. Einige seiner Felder sind kuschelig warm in mehreren Schichten Folie eingepackt. Bei schönem Wetter kann es unter der Hülle bis zu 70 Grad heiß werden. Um den ersten Spargel zu finden, taucht Etelka Strapek, die Betriebsleiterin in einen Tunnel ein. Gebückt schiebt sie zwei weitere Folien zur Seite, um die gerade gezogenen Erdoberfläche der angehäuften Spargelreihen zu inspizieren. Ein kleiner Hügel deutet auf den neuen Trieb, den dann fachmännisch freigeschaufelt, gestochen und wieder verschlossen wird.

Zwei Spargeltriebe in der Erde (Foto: Tara Lipke)

Bauer Lipp erklärt was das mit dem „Veräppeln“ bedeute. Eine Spargelpflanze ist ca. zehn Jahre aktiv. Jedes Jahr bringt sie 40 Knospen hervor, die aber nicht alle geerntet werden. Zehn Stangen Spargel werden gestochen und verkauft. Die nächsten circa zehn Spargel dürfen ins Licht. Im Licht wachsen sie und fangen die Kraft der Sonne ein. In dieser Zeit geben sie der Pflanze die wichtigen Stoffe wieder an die in der Erde liegenden Pflanze zurück. Die angehäuften Erdreihen werden in dieser Zeit auseinandergezogen. Mehr sollte man der Pflanze auch nicht abverlangen. Man könne zwar den Start der Fruchtbarkeit mit Sonnentunneln auf Frühjahrsfeldern nach vorne verschieben, aber deshalb verlängert sich der Erntezeitraum nicht. Dann müsse man mit dem Stechen auch früher aufhören, denn sonst zerstöre man die Kraft der Pflanzen. „Die Pflanze lässt sich verführen, früher zu wachsen, aber ihre natürliche Produktion ändere sie dadurch nicht.“ vertraut Bauer Lipp uns an.

Spargel gab es so früh das letzte Mal im Jahr 2014. Da konnte Bauer Lipp bereits am 6.März das erste Mal den Spargel stechen. Auch dieses Jahr ist man noch 3 Wochen vor dem eigentlichen Zeitraum mit der Ernte dran. Der Verkauf des Spargels geht dann in drei Wochen los.

Betriebsleiterin Etelka Strapek sticht den ersten Spargel des Jahres (Foto: Tara Lipke)

Bauer Peter Lipp

Mit heute 71 Jahren hat Peter Lipp schon lange Spargel-Geschichte geschrieben. Der Betrieb wurde schon 1922 vom Großvater gegründet. Peter Lipp wurde sein Nachfolger und ein echter Revolutionär im Spargelmarkt. Er sorgte als Erster dafür, dass seine Produkte in der Direktvermarktung über „Hütten“ in der Saison verkauft wurden. Heute sind es über 80 „Spargel/Erdbeer-Buden“, die sich weit übers Land verteilen. Am weitersten entfernt steht ein Verkaufsstand in Gießen. Zum Angebot gehören heute auch noch Himbeeren, Kürbisse, Erdbeeren und jede Menge Eigenprodukte der verarbeiteten Feldfrüchte. Dazu gehört auch die „Mamilade“ – eine Marmeladenkomposition nach dem Rezept der Großmutter.

Bauer Lipp auf den Frühjahrsfeldern (Foto: Tara Lipke)

Lieblingsspargelgericht

„Stangenspargel mit Butter, rohem Schinken und Salzkartoffeln“ ist das Lieblingsspargelessen, weil er 26 Jahre alt werden musste, um Stangenspargel zu essen. Stangenspargel wurde verkauft und nicht gegessen, so hatten es die Großeltern geprägt. Es gab ja immer genug „Bruch“ aus dem es die leckersten Gerichte gab. Aber das kostbare, verkaufsfähige Gut – das brauchte lange, um auf den Teller von Bauer Lipp zu gelangen.

Hierzu haben wir für euch auch noch ein Gewinnspiel auf Instagram. Zu gewinnen gibt es einen 50€ Bauer Lipp Gutschein.

Die Teilnahmebedingungen findet ihr unter dem Post.

Hier gehts zum Gewinnspiel: https://www.instagram.com/p/CMSQ3aPr-rZ/

Allen Teilnehmenden viel Glück!