Neuer Arbeitgeberservice im Kommunalen Job-Center Odenwaldkreis

11
Foto: Jana Brendel/Kreisverwaltung Odenwaldkreis

ERBACH (PM) Der Arbeitgeberservice (AGS) des Kommunalen Job-Centers (KJC) Odenwaldkreis hat mit Hans-Dieter Schöneck ein neues Gesicht. Gleichzeitig wurden die Dienstleistungen für die Unternehmen der Region neu konzipiert.

-Anzeigen-

Schöneck verfügt über mehrjährige Berufserfahrung, sowohl im SGB II- und SGB III-Bereich als auch in der Industrie. Dort war er in verantwortlicher Leitungsfunktion lokal und auch global tätig. Seine Erfahrungen werden ihm bei seinen zukünftigen, vielseitigen Aufgaben helfen, ein modernes Dienstleistungsangebot für Arbeitgeber zu etablieren. Seit 2018 arbeitete Schöneck als Vermittlungscoach für das KJC, wobei er sich auf die Vermittlung von älteren Langzeitarbeitslosen spezialisiert hatte, und wechselte kürzlich aus dem Team 50 plus in den Arbeitgeberservice.

Der Arbeitgeberservice hat zum Ziel, Unternehmen und qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber unbürokratisch und schnell zusammenzubringen und so einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Arbeitslosigkeit zu leisten. „Dabei ist nicht die Menge vorgeschlagener Arbeitsuchender entscheidend, sondern eine treffsichere Vorauswahl, die den Arbeitgebern wertvolle Zeit sparen soll“, erläutert Schöneck. „Der Vorteil ist: Alle Bewerber sind dem AGS persönlich bekannt, bevor sie einem Arbeitgeber vorgeschlagen werden.“ Hierfür pflegt Schöneck einen engen Austausch mit den Vermittlungscoaches des KJC, die in drei Teams arbeiten.

Für die passgenaue Vermittlung ist eine regelmäßige Betreuungsarbeit durch diese Fachkräfte unerlässlich, da nur so bestehende Vermittlungshemmnisse identifiziert und durch unterstützende Maßnahmen behoben werden können. „Der AGS fungiert somit als zentrale Schnittstelle zwischen interessierten Arbeitgebern und den Vermittlungscoaches mit ihren Arbeitsuchenden – mit dem Ziel, eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten herzustellen“, hebt Schöneck hervor.

Das Portfolio des Arbeitgeberservices umfasst neben dem reinen Matching von Stellen und Bewerbern auch die grundsätzliche Beratung der Arbeitgeber zu Fördermöglichkeiten, wobei die jeweils in Frage kommenden Förderleistungen für einzelne Arbeitsuchende von den Vermittlungscoaches überprüft und festgelegt werden.

Um bei all den anspruchsvollen Aufgaben auch überregional stets auf dem aktuellen Stand zu sein, engagiert sich der AGS zudem in Netzwerken mit anderen kommunalen Job-Centern, Handwerks- und Handelskammern und Behörden.

Fragen zum Arbeitgeberservice beantwortet Hans-Dieter Schöneck gern telefonisch unter 06062 70-1426 oder per E-Mail an arbeitgeberservice@odenwaldkreis.de.