Rodgaus schwalbenfreundliches Haus – Auszeichnungen für Vogelfreunde

13
Foto: Nabu

RODGAU (PM) – Jetzt ist es wieder soweit, denn unsere westeuropäischen Schwalben kehren bald aus dem Süden zurück. So wie wir Menschen, brauchen auch Schwalben ein Dach über dem Kopf. Deswegen will der Naturschutzbund (NABU) Rodgau auf seine diesjährige Aktion „Schwalbenfreundliches Haus“ hinweisen.

-Anzeigen-
Foto: Nabu

Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung, die vogelfreundlichen Hausbesitzern überreicht wird, wenn diese die eleganten Flieger an ihrer Immobilie brüten lassen. Wer sich diese Plakette verdienen möchte, braucht somit lediglich den Schwalben Unterschlupf bei sich gewähren sowie entsprechende Nisthilfen anbieten. Diese Nistgelegenheiten, die unter dem Dachüberhang des Hauses angebracht werden, bieten den Zugvögeln und ihrem Nachwuchs ein sicheres Quartier.

Grafik: Nabu

Vorteilhaft für den tierischen Wohnungsbau sind feuchte Böden in der Nähe. Denn dort finden die Tiere den nötigen Lehm zum „Hausbau“. Doch da dieses Material immer seltener wird, haben es die Schwalben bei uns immer schwerer. Um diesem vom Menschen verursachten Wohnungsmangel entgegenzuwirken, bietet der NABU vorgefertigte Nistgelegenheiten zum Selbstkostenpreis an.

Alle Bestellungen und Fragen zum Thema bitte per E-Mail an info@nabu-rodgau.de.