Kreppel für Karnevalsverein: Über 200 Euro für die Obertshäuser Narren

11
Foto: Die Elf Babbscher e.V.

OBERTSHAUSEN (PM) – Normalerweise ist das ‚Kaffee K‘ im Hausener Kapellenhof eine der ersten Stationen der jährlichen Kneipentour des ObertsHäuser Karnevalsvereins.

-Anzeigen-

Ähnlich wie die Karnevalisten mussten auch die Gaststätten und Cafés in diesem Jahr neue Wege gehen. Für die Narren führte er ins Internet.

Foto: Die Elf Babbscher e.V.

Wie einige andere Lokale der Stadt dachte sich Kornelia Kokoric, die karnevalsbegeisterte Inhaberin des Cafés, etwas Besonderes für die ungewöhnliche Session aus. Jeweils sonntags gab es ab Ende Januar eine spezielle Kaffee-K-Narren-Kreppel-Aktion. Egal ob ungefüllt oder mit leckerem Inhalt – jeder verkaufte Kreppel brachte 1,11 Euro für die Vereinskasse der Narren. Ursprünglich als einmaliges Event gedacht, verlängerte Kornelia Kokoric die Aktion. Am Ende freuten sich die Babbscher über 217,56 €.

Am 14. März durfte Vorsitzender Andreas Murmann den Scheck im Kaffee K dankbar entgegennehmen. Gemeinsam für eine lebenswerte Stadt und füreinander – hoffentlich könne man bald wieder in Gemeinschaft darauf anstoßen! Bei der nächsten Kneipentour schauen Comtesse und Lederbaron ganz bestimmt im Kaffee K vorbei.