8-Jährige in Offenbach in Main gestoßen

13
Foto: Anja auf Pixabay

OFFENBACH (ots) – Nach der Meldung, dass ein unbekannter Mann am Freitagabend ein achtjähriges Mädchen unvermittelt in den Main gestoßen haben soll, kam nun die wahre Geschichte ans Tageslicht: Ihr Freund, mit dem sie gespielt hatte, gab bei seiner Anhörung zu, dass man die Tat erfunden habe.

-Anzeigen-

Das Mädchen sei in Wahrheit beim Spielen in den Fluss gefallen. Da sie Angst hatte, dies den Eltern zu gestehen, erfanden beide den zunächst angegebenen Tatablauf. Obwohl auf die beiden mangels Schuldfähigkeit kein Strafverfahren zukommt, dürften jedoch die eindringlichen Worte der Kripo-Ermittler und wohl auch der Eltern Wirkung zeigen.