Winter ade: Erbacher Naturkindergartenkinder treiben den Winter aus

11
(Foto: Stadt Erbach)

ERBACH (PM) – Am vergangenen Freitag (19.03.) war ein großes Getöse auf dem Gelände des Erbacher Naturkindergartens in Erlenbach zu hören.

-Anzeigen-

Grund dafür waren die Kindergartenkinder, die mit selbstgebastelten Rasseln und Schellenkränzen den Winter austrieben. Rund um ihren Bauwagen, den angrenzenden Spielplatz und den Bouleplatz in Erlenbach sorgten die Kleinen mit allerhand Krach, Frühlingsliedern und sogar einem Winter-Austreibe-Tanz dafür, dass sich die kalte und graue Jahreszeit für dieses Jahr verabschiedet. Im Anschluss wurde der Winter dann noch symbolisch in der Feuerschale des Kindergartens verbrannt. Obwohl kurz nach den Ritualen noch ein paar Schneeflocken vom Himmel fielen, scheint die Austreibung funktioniert zu haben: am Samstag konnte im Odenwald das schönste Frühlingswetter genossen werden.
Bildunterschrift: Die Kinder des Erbacher Naturkindergartens vertreiben mit selbstgebastelten Schellen und Rasseln den Winter.