“Kleines 1×1 des Sterbens” – Letzte-Hilfe-Kurs in Groß-Umstadt

16
Foto: Pixabay

GROß-UMSTADT (PM) – Am Samstag, den 24. April 2021 findet ein Letzte-Hilfe-Kurs von 10:00-15:00 Uhr in den Räumen des Ökumenischen Hospizvereins Vorderer Odenwald e.V. (St. Peraystr. 9 | 64823 Groß-Umstadt) statt.

-Anzeigen-

Wegen unseres Corona-Schutzkonzepts ist die Teilnehmeranzahl auf acht Personen begrenzt. Um größtmöglichen Schutz anzubieten, wird allen Teilnehmenden vor Kursbeginn ein Schnelltest angeboten. Wie auch bei den „Erste-Hilfe–Kursen“ sollen die „Letzte-Hilfe–Kurse“ Wissen zur humanen Unterstützung und Mitmenschlichkeit in schwierigen Situationen vermitteln. Im „Letzte-Hilfe–Kurs“ lernen Interessierte, was sie für Nahestehende am Ende des Lebens tun können. Wir vermitteln Basiswissen und einfache Handgriffe, geben Orientierung und möchten Teilnehmende ermutigen, sich Sterbenden zuzuwenden.

Der Kurstag besteht aus vier Modulen:

– Sterben ist ein Teil des Lebens
– Vorsorgen und Entscheiden
– Körperliche, psychische, soziale und existentielle Nöte lindern
– Abschied nehmen vom Leben

Referentinnen:

Agnes Thorn (Koordinatorin, Palliative Care Fachkraft, Letzte-Hilfe-Kursleiterin)
Brigitta Wagner (Letzte-Hilfe-Kursleiterin)

Für Getränke und Pausenimbiss wird gesorgt.
Der Kurs ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Tel. 06078/75 90 47 oder kontakt@hospizverein-vorderer-odenwald.de
Weitere Termine finden Sie auf unserer webseite: www.hospizverein-vorderer-odenwald.de