Zwanzig Jahre Hungertuch in St.Nazarius

17

Rödermark (red) In der Nazariuskirche hängt noch bis zum Osterfest das große Hungertuch vor dem Hochaltar, das der Ober-Röder Künstler Theo Koser unter theologischer Begleitung von Pfarrer Elmar Jung 2001 gestaltet hat. Es zeigt Stufen, die hinaufführen ins Licht von Ostern. Die Dornenkrone steht wie ein großes Tor davor. Die Passion Christi bleibt aktuell, auch über die 20 Jahre der Entstehung des Tuches hinaus, gerade in der Pandemiezeit. Das 20 Quadratmeter große Tuch lädt ein, über Jesu Leiden und Sterben nachzudenken und die Passion für heute zu deuten.

-Anzeigen-