Gully-Deckel in Babenhausen entfernt – Polizei bittet um Mithilfe

10
Foto: Gerd Altmann bei Pixabay

BABENHAUSEN (ots) – Zu einem verspäteten, allerdings deutlich missratenen und nicht minder gefährlichen Aprilscherz kam es am Karfreitag (02.04.21) in Babenhausen.

-Anzeigen-

In den frühen Morgenstunden zwischen 05:00 und 07.00 Uhr wurden durch derzeit noch unbekannte Täter diverse Gully-Deckel in unterschiedlicher Größe aus den Verankerungen gehoben und teilweise mehrere Meter entfernt abgelegt. Die Spur der Verwüstung zieht sich von der Fahrstraße und Hinter der Stadtmauer, über die Martin-Luther-Straße und die Bouxviller Straße in die Bürgermeister-Willand-Straße und endet in der Potsdamer Straße. Insgesamt wurden mehr als 20 Gully-Deckel entfernt, wodurch eine nicht unerhebliche Gefahr für Personen und Fahrzeuge verursacht wurde. Lediglich dem Umstand, dass zu diesem Zeitpunkt sehr wenig Verkehr herrschte und aufgrund des Feiertages wenig Personen unterwegs waren, ist es zu verdanken, dass es zu keinen Schäden kam.

Nach bisherigem Ermittlungsstand handelte es sich um eine Gruppe von vier Jugendlichen, welche zunächst in der Fahrstraße das Mobiliar eines Gastro-Außenbereiches, sowie diverse Blumenkübel umstießen und anschließend im Bereich der evangelischen Kirche begannen, die Gully-Deckel auszuheben. Der Sachverhalt könnte im Zusammenhang mit einem möglichen Hausfriedensbruch in der Joachim-Schumann-Schule stehen, wo gegen 03:45 Uhr mindestens zwei unbekannte Täter über das dortige Baugerüst stiegen und versuchten, in die Mensa einzudringen. Die Polizeistation Dieburg bittet um Mitteilung unter der Rufnummer 06071/9656-0, falls jemand in der fraglichen Zeit Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, die im Zusammenhang mit den vorgenannten Sachverhalten stehen könnten.