Patientenakademie Langen Online Vorträge für Patienten und Interessierte

12
Foto: Pixabay

LANGEN (PM) – Im Rahmen der Reihe “Patientenakademie 2021“ finden im April zwei Online – Patientenforen der Asklepios Klinik Langen zu den Themenbereichen “Kein Tabu mehr: Hämorrhoiden und Enddarmerkrankungen” sowie „Harninkontinenz und Senkungsbeschwerden – was kann man dagegen tun?“ statt. Auch bei den Online-Veranstaltungen beantworten die Referenten Ihre direkten Fragen zum Thema sehr gerne.

-Anzeigen-

 „Kein Tabu mehr-Hämorrhoiden und Enddarmerkrankungen“ Di., 27.04. um 18.00 Uhr

Fast jeder zweite Erwachsene leidet unter knotigen Verdickungen, die am After auftreten und Beschwerden wie Jucken, Nässen, Blutungen und Schmerzen auslösen. Doch darüber zu sprechen fällt noch immer vielen Menschen schwer. Bei dieser Veranstaltung informiert Herr Dr. Albers, Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral. Und Thoraxchirurgie  der Asklepios Klinik Langen offen und detailliert über die konservativen und operativen Behandlungsformen, die bei Hämorrhoiden und anderen Enddarmerkrankungen angezeigt sind.

Anmeldung und Information unter:
06103 / 912 – 61226
a.bukvarevic@asklepios.com
www.asklepios.com/langen

 „Harninkontinenz und Senkungsbeschwerden – Was kann man dagegen tun?“, Mi., 28.04. um 18.00 Uhr

Bei dieser Veranstaltung informiert Dr. Annette Dürr, Leitende Oberärztin der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe an der Asklepios Klinik Langen, über neueste Diagnose- und Therapieverfahren bei Blasenschwäche und Scheidensenkung. Sie stellt operative und konservative Behandlungsmethoden vor, die in Kombination mit Physiotherapie die bestehenden Symptome lindern können.

Anmeldung und Information unter:
06103 / 912 – 61507
si.braun@asklepios.com
www.asklepios.com/langen

Der technische Ablauf ist bei den Online-Veranstaltungen ganz einfach. Interessierte Teilnehmer benötigen lediglich ein internetfähiges Endgerät und melden sich über die u. g. Kontaktdaten zur Veranstaltung an. Daraufhin erhalten Sie per E-Mail den Link zur Veranstaltung zugsendet. Zum Termin muss man dann einfach auf den zugesendeten Link klicken und die weiteren Anweisungen befolgen – und schon ist man mitten in der Veranstaltung. Wer noch nicht über die Skype Software verfügt, kann diese ganz einfach über das Internet herunterladen.