Fremdstoffe im Biomüll: Entsorgung auf Friedhöfen in Darmstadt gefährdet

47
Foto: Pixabay

DARMSTADT (PM) – In den sogenannten Biokauten, die auf den Friedhöfen zur Entsorgung von verwelkten Blumen, Laub oder Erdresten zur Verfügung stehen, werden zunehmend Friedhofsabfälle entsorgt, die dort nicht hingehören.

-Anzeigen-

„Das ist für uns ein großes Problem“, so Benjamin Hock von der Leitung des kommunalen Betriebshofs, „denn die Kompostierungsanlage in Alsbach-Hähnlein will den mit Plastikabfällen oder Kranzschleifen stark verunreinigten Biomüll nicht mehr annehmen.“ Die Gemeinde richtet deshalb erneut einen dringlichen Appell an die Bürgerinnen und Bürger, die Kauten ausschließlich für kompostierbare Bioabfälle zu nutzen. Für die Entsorgung von anderen Abfällen stehen auf den Friedhöfen Behältnisse für Rest- und Plastikmüll bereit. Schilder weisen zudem darauf hin, was zum Abfall in den Biokauten zählt. Informationen zu Biomüll und Kompostierung finden sich unter anderem auf der Webseite des Da-Di-Werks unter www.da-di-werk.de.

Informationen unter anderem zum Thema Abfallsortierung gibt es zudem auf der Webseite der ZAW unter www.zaw-online.de.