Sachbeschädigung an den neuen Anlagen im Mühlheimer Bürgerpark

36
Foto:Pixabay

MÜHLHEIM (PM) – Nach Fertigstellung des kleinen Basketballfeldes im Bürgerpark und Montage der drei Holzauflagen an den Sitzstufen des Schwimmbades in den vergangenen Wochen, sollte der Skateplatz vorab wieder freigegeben werden.

-Anzeigen-

Kurz vor der Wiedereröffnung wurde in der vergangenen Woche ein Schaden am eingebauten Flüssigfallschutz festgestellt, der mutmaßlich am Wochenende davor verursacht wurde.

Der Kunststoffbelag wird aus einem Gummigranulat hergestellt, dieser hätte bis zur vollständigen Aushärtung nicht betreten werden dürfen. Extra zu diesem Zweck wurde der Bereich durch Bauzäune geschützt, die aber geöffnet und die Fläche vorzeitig betreten wurde. Eine Strafanzeige seitens der Stadt wurde umgehend gestellt. Durch die zu frühe Belastung hat sich das noch nicht ausgehärtete Material verformt und die Fläche ist nun mit Fußspuren übersät. Die so entstandenen Unebenheiten stellen eine Verletzungsgefahr dar und die stoßdämpfende Wirkung ist nicht mehr gegeben. Des Weiteren wurden die Skateelemente und zwei neu eingebaute Holzsitzauflagen mit Farbe besprüht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf bis zu 10.000 €, auch muss der Bereich am Skateplatz bis zum Abschluss der Nacharbeiten gesperrt bleiben.

Schon in der jüngeren Vergangenheit wurden auch an anderen Stellen im Stadtgebiet neu installierte Ausstattungselemente mutwillig zerstört. Sollten Zeugen in diesem Fall etwas beobachtet haben oder an anderen Stellen künftig feststellen, kontaktieren Sie bitte die Polizeistation Mühlheim unter 06108 – 60000 oder die Stadtverwaltung per E-Mail an uf@stadt-muehlheim.de.