Stand der Planung der Umgehungsstraße B 38 Groß-Bieberau

18
Foto: Pixabay

GROß-BIEBERAU (PM) – In der Zwischenzeit fanden Koordinierungsgespräche mit den Landräten des Landkreises Darmstadt-Dieburg und des Odenwaldkreises sowie den übrigen beteiligten Bürgermeistern statt.

-Anzeigen-

Eine Umsetzung für die einzelnen betroffenen Kommunen im Alleingang erscheint nicht erfolgversprechend. Wie bereits berichtet, setzen sich die Landräte in Zusammenarbeit mit der Stadt Groß-Bieberau und der Stadt Groß-Umstadt dafür ein, die Planung über eine Kooperation zur Bündelung dieser bedeutenden regionalen Straßenbauprojekte B 38/B 45 möglich zu machen. Mitte April fand hierzu ein wichtiger Abstimmungstermin im Wirtschaftsministerium statt, an dem auch Hessen Mobil teilnahm. Im nächsten Schritt werden Verhandlungen über die Details der Planungsvereinbarungen mit dem Land Hessen erfolgen. Eine sehr erfreuliche Nachricht in diesem Zusammenhang ist, dass ein sehr erfahrener und kompetenter fachlicher Projektbegleiter für die Planung gewonnen werden konnte. Als ehemaliger Regionalbevollmächtigter von Hessen Mobil Südhessen verfügt er genau über die für die Projekte wichtigen Kenntnisse und Erfahrungen.