Neuer Ausländerbeirat in Griesheim: Konstituierende Sitzung

12
hinten v.l.n.r.: Sara Melese Negash, Nana Mannasseth Abben, Vicdan Knorr, Azar Ranjbar vorne v.l.n.r.: Seyed Ali Kazemi, Bürgermeister Geza Krebs-Wetzl, Ahmadshah Ahmadzai (2. Stellvertreter), Amne Salman (Vorsitzende), Ahmed Mohamud (1. Stellvertreter), Asif Masih Bhatti Foto: Stadt Griesheim

GRIESHEIM (PM) – Am 20. April fand im Bürgerhaus Zöllerhannes die konstituierende Sitzung des Ausländerbeirats statt.

-Anzeigen-

Der Ausländerbeirat wurde am 14.03.2021 für fünf Jahre gewählt und soll die kommunalen Organe in Fragestellungen beraten, die für die ausländische Bevölkerung von besonderer Bedeutung sind. Wahlberechtigt waren alle Einwohner Griesheims ohne deutsche Staatsangehörigkeit. „Nachdem in der jüngeren Vergangenheit kein Ausländerbeirat mehr zustande kam, hat der neue Ausländerbeirat quasi die Bürde und Chance des Neuanfangs“, so die frisch gewählte Vorsitzende, Amne Salman.

Ihr erster Stellvertreter, Ahmed Mohamud, ergänzt: „Wir sind frohen Mutes, unserem Auftrag gerecht zu werden.“ Der zweite Stellvertreter, Ahmadshah Ahmadzai, führt weiter aus: „Unsere Arbeit wird zu Beginn vor allem darin bestehen, Fragen zu stellen.“ Bürgermeister Krebs-Wetzl dankte dem Ausländerbeirat für die Bereitschaft, sich ehrenamtlich einzubringen. „Niemand kann alles wissen. Wir brauchen unterschiedliche Perspektiven und müssen miteinander reden und Fragen stellen, um gemeinsam gute Lösungen für die Stadt zu entwickeln“, so der Bürgermeister.