Patientenakademie Langen hält Vorträge für Patienten und Interessierte

31
Vladimir Piroski, leitender Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie (Foto: Asklepios)

LANGEN. Im Rahmen der Reihe “Patientenakademie 2021“ finden im Mai drei Online – Patientenforen der Asklepios Klinik Langen zu den Themenbereichen „Lungenkrebs“, „Sodbrennen“ sowie „Kardiologie und Diabetes statt. Auch bei den Online-Veranstaltungen beantworten die Referenten Ihre direkten Fragen zum Thema sehr gerne.

-Anzeigen-
Özkan Kalem, Sektionsleiter Pneumologie in der Asklepios Klinik Langen (Foto: Asklepios)

Di., 11. Mai, 18.00 Uhr „Lungenkrebs – was nun? Chancen & Möglichkeiten von Diagnostik und Therapie“

Referent: Ö. Kalem: Leiter der Sektion Pneumologie

Lungenkrebs entwickelt sich meist im Verborgenen. Die Betroffenen bemerken anfangs keine Symptome, weil die Krankheitsbilder, die zudem oft unspezifisch sind, erst später auftreten. An Lungenkrebs sterben mehr Menschen als an Brustkrebs, Prostatakrebs und Dickdarmkrebs zusammen. Häufigste Ursache ist nach wie vor das Rauchen. Herr Kalem stellt in seinem Vortrag neue Diagnose- und Therapieverfahren, die zu einer Früherkennung und besseren Behandlung von Lungenkrebs beitragen wie auch die wichtigsten Präventionsmaßnahmen ausführlich vor.

 Anmeldung und Information

Tel.: 06103 / 912 – 6 13 25
j.niedermeier@asklepios.com
www.asklepios.com/langen

 Di., 18. Mai, 18.00 Uhr „Brennendes Feuer – Refluxösophagitis“

Referent: V. Piroski, Leitender Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie

Rund 10 Prozent der Deutschen leiden unter einer Refluxösophagitis, im Volksmund auch Sodbrennen genannt. Dabei fließt aggressive Magensäure in die Speiseröhre und greift die Schleimhaut der Speiseröhre an. Das führt zu den typischen Beschwerden wie Sodbrennen, saurem Aufstoßen oder Schluckbeschwerden und kann bei schweren Verläufen auch extrem schmerzhaft sein. Wie die Diagnose gestellt wird und welche medikamentösen und operativen Behandlungsmethoden zur Verfügung stehen, erklärt Herr Piroski anschaulich in seinem Vortrag.

Anmeldung und Information unter:

06103 / 912 – 6 12 26
a.bukvarevic@asklepios.com
www.asklepios.com/langen

Der technische Ablauf ist bei allen Online-Veranstaltungen ganz einfach. Interessierte Teilnehmer benötigen lediglich ein internetfähiges Endgerät und melden sich über die u. g. Kontaktdaten zur Veranstaltung an. Daraufhin erhalten Sie per E-Mail den Link zur Veranstaltung zugsendet. Zum Termin muss man dann einfach auf den zugesendeten Link klicken und die weiteren Anweisungen befolgen – und schon ist man mitten in der Veranstaltung. Wer noch nicht über die Skype Software verfügt, kann diese ganz einfach über das Internet herunterladen.

(Text: PM/LPR)