Darmstadts Polizeihauptkommissar Mohr “erwandert” mehr als 50.000 €

58
Foto: Anja auf Pixabay

Im Rahmen des Spendenlaufs “Zu Fuß nach Werder” hat Polizeihauptkommissar Florian Mohr über 50.000 Euro für fünf gemeinnützige Organisationen gesammelt.

Darunter ist auch die Darmstädter Hilfe als professionelle Beratungsstelle für Opfer und Zeugen in Südhessen e.V., die am Donnerstag ihre Spende erhält. Insgesamt 16 Tage und 450 Kilometer war der Polizist im April zusammen mit seinem Hund Diego von Südhessen nach Bremen unterwegs und sammelte dank medialer Aufmerksamkeit für das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden, den Gnadenhof “Kellerranch” in Weiterstadt, die Kinderkrebshilfe Mainz, die Werder Bremen Stiftung und die Beratungsstelle “Darmstädter Hilfe” Spenden. Insgesamt kamen so ganze 53.155 Euro zusammen. Ein Großteil dieses Geldes haben die Organisationen bereits erhalten. Am Donnerstag  findet dann die Spendenübergabe an die Darmstädter Hilfe statt.

(Text: PM/as)