Kampf gegen Doping via Instagram mit Sven Laforce

31

Seit etwas über 50 Tagen besteht der Instagram-Account @antidoping_daily von Sven Laforce, Anti-Doping-Beauftragter des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB RLP). Sinn und Zweck dieser Social-Media-Kampagne ist das Eintreten für fairen Wettbewerb unter Sportlern, die konsequente Ablehnung von Drogen und Dopingsubstanzen sowie das Werben für Dopingprävention, so dass auch jüngere Jahrgänge sich möglichst früh mit dieser Thematik auseinandersetzen können. Sven Laforce versteht diesen neuen Infokanal unter der Prämisse, nun auch im „Homeoffice“ den Anti-Doping-Kampf unter die Leute zu bringen. Hiermit kann er seine über 20jährige Erfahrung als internationaler Dopingkontrolleur via Instagram teilen und alle Interessierten auf dem Laufenden zu halten. Es versteht sich von selbst, dass er mit seiner idealistischen Herangehensweise über alles rund um das Thema Doping berichtet. Dazu gehört es Tatsachen abzubilden, sie einzuordnen und aus einer kritischen Haltung heraus zu erklären. „Nur wer hinschaut, der sieht auch etwas“, so Sven Laforce. Auf die Idee kam der Speyerer Laforce durch die Lockdowns der Corona-Pandemie, wodurch auf einen Schlag alle Präsenzverantaltungen des LSB RLP abgesagt werden mussten und nach wie vor nicht stattfinden dürfen. Somit war auch Laforce – neben Online-Konferenzen – gezwungen, neue Wege zu gehen und sich z.B. mit der Einrichtung eines Instagram-Kanals zu befassen. Entschluss gefasst und in die Tat umgesetzt postet Laforce seit Anfang April 2021 täglich eine Karikatur, News und interessante Infos zum Thema Anti-Doping (@antidoping_daily). Parallel zu den nationalen und internationalen Anti-Dopingagenturen vermittelt Sven Laforce in einfachen und verständlichen „Bildern“ komplexe Sachverhalte, die jeden zu einem Fairplay (nicht nur im Sport) aufrufen und ermuntern sollen.

Sven Laforce erreichbar unter:

E-Mail: adb@lsb-rlp.de

oder

Instagram: http://@antidoping_daily